CLAUDIA´S WEIBLICHER WEG FÜR DIE SANFTE FRAU UND DABEI NEHMEN  WIR UNS ZEIT, ZUM WUNDER ERLEBEN.....

Ein Blog für Frauen deren Sehnsucht es ist, sich SELBST zu entdecken - aus dem Herzen leben! Lese hier alles was dich glücklicher macht, dein Leben mit deiner Intuition und Liebe schöner macht. Wir Frauen haben der Welt viel zu sagen. Auch wenn du glaubst dass dir das "Alter" im Wege steht. Ich sage dir so ganz unter uns :), es sind unser Gedanken die uns hier etwas vormachen.....

denn ganzen lieben langen Tag!

Also los geht´s, es ist dein Leben, dass durch dich ausgedrückt werden will und das ist wundervoll. Jawohl WUNDERVOLL!

 

Raus aus der Angst, rein in das LEBEN. 

  





Geführte Meditation mit Claudia Vorhemus

 

 

 

Liebe und Einheit

mit dem inneren Kind.

Wer ist Schuld daran, das sich meine Träume verwirklichen?


Funktionieren oder Leben?

 

 

 

 

    


Betreff:  Kann ein "ich kann nicht mehr" einem das Leben retten?

 

 

 

 

Und was ich vorher

einfach nicht wusste.....


Warum es völlig sinnlos ist, die Welt retten zu müssen.

 

 

 


5 Tipps die maßgebend sind, für ein entspanntes 2017.

 

 

 

 

 


-4 einfache Strategien für mehr Selbstvertrauen

 

 

 


-10 Zitate wie du beginnst "Du Selbst zu Sein".

 

 

Oscar Wilde hat einmal Humorvoll gesagt:

"SEI DU SELBST. ALLE ANDEREN SIND SCHON VERGEBEN."

 

 


Sei du selbst und nicht wie andere dich gerne hätten

 

Du wirst definitiv dafür geliebt und die Gesellschaft zeigt uns das auch gerne.

Tu´e bitteschön was wir wollen und als Ergebnis mögen wir dich und bist ziemlich beliebt dafür!

Ich behaupte sogar: das zu tun, was man von dir will ist der einfachste Weg, den du gehen kannst. Und in den meisten Fällen, gar nicht das was du dir wünscht

 

 


Warum es viel leichter ist sich zu verurteilen, als sich selber zu lieben.

 

Kritik sind wir mehr oder weniger gewohnt.

 

Wir kritisieren uns ja selbst schon lange, die meisten seit ihrer frühen Kindheit.

Vielleicht weil du in der Schule schlechte Noten geschrieben hast und später weil du in deinen Job etwas vergessen oder vergeigt hast.