10 Zitate wie du beginnst „Du Selbst zu sein.“ Dich selbst zu l(i)eben, ist der Beginn dein Leben zu leben.

Finde heraus, wer du bist und definiere dich nach deinen Regeln. 

Oscar Wilde hat einmal Humorvoll gesagt:

"SEI DU SELBST. ALLE ANDEREN SIND SCHON VERGEBEN."

 

Momentan liest es sich vielleicht lustig, es sagt aber die Wahrheit aus.

 

Beschließe für dich dem ein Ende zu setzen, das ist oft schon der Beginn einer Veränderung.

 

Wir öffnen der Liebe in uns, das Tor zur Freiheit.....

 

 

 

Dabei können dir die folgenden 10 Zitate helfen.

 

1.     Die Akzeptanz der eigenen Schwächen löst diese auf

und führt zu innerer Stärke.

Denn wir bremsen uns immer selbst.    Thomas Pfitzer

 

    2.     Du selbst zu sein,

in einer Welt die dich ständig anders haben will,

ist die größte Errungenschaft.      Ralph Waldo Emerson

 

 

    3.     Manchmal merkst du es nicht, wenn du selbst untergehst,

weil du viel zu sehr damit beschäftigt bist,

für jeden um dich herum

der Anker zu sein.

 

    4.     Eine Wiedergeburt nützt nicht viel,

wenn du in deiner nächsten Inkarnation

noch immer nicht weißt, wer du bist.    Eckhart Tolle

 

    5.     Das Schicksal ist der Regisseur unseres Lebens.

Ob du eine Statisten – oder Hauptrolle spielst,

entscheidest du selbst!

 

    6.     Fokussiere dich nicht auf das,

was andere tun, um Erfolg zu haben.

 

7.    Jeder der mit seinen Verstand identifiziert ist

statt mit seiner wahren Stärke, dem tieferen,

im Sein verankerten Selbst,

 

wird die Angst als ständigen Begleiter haben.   Eckhart Tolle

 

    8.     Du siehst die Welt nicht wie sie ist,

du siehst die Welt so wie du bist.    Mooji

 

    9.     Das wichtigste ist dein Leben zu genießen

– glücklich zu sein-

Das ist alles was zählt.     Audrey Hepburn

 

    10.   Ein NEIN aus tiefster Überzeugung ist besser

und größer als ein JA, das nur gesagt wir,

um zu gefallen oder um Schwierigkeiten zu vermeiden.    Mahatmi Ghandi 

 

Die schönsten Worte möchte ich Charlie Chaplin überlassen, der es in seinem Gedicht "als ich mich selbst zu lieben begann" so ausdrückte, dass mir jedes mal förmlich das Herz aufgeht:

Als ich mich selbst zu lieben begann, 
habe ich verstanden, dass ich immer und bei jeder Gelegenheit
zur richtigen Zeit am richtigen Ort bin
und dass alles was geschieht, richtig ist –
von da an konnte ich ruhig sein.
Heute weiß ich: Das nennt man „Vertrauen“.

 

Als ich mich selbst zu lieben begann, 
konnte ich erkennen, dass emotionaler Schmerz und Leid
nur Warnungen für mich sind, gegen meine eigene Wahrheit zu leben.
Heute weiß ich: Das nennt man „authentisch sein“.

Als ich mich selbst zu lieben begann, 
habe ich aufgehört, mich nach einem anderen Leben zu sehnen
und konnte sehen, dass alles um mich herum eine Aufforderung zum Wachsen war.
Heute weiß ich, das nennt man „Reife“.

 

Als ich mich selbst zu lieben begann, 
habe ich aufgehört, mich meiner freien Zeit zu berauben, 
und ich habe aufgehört, weiter grandiose Projekte für die Zukunft zu entwerfen.
Heute mache ich nur das, was mir Spaß und Freude macht, 
was ich liebe und was mein Herz zum Lachen bringt, 
auf meine eigene Art und Weise und in meinem Tempo.
Heute weiß ich, das nennt man „Ehrlichkeit“.

 

Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich mich von allem befreit, was nicht gesund für mich war,
von Speisen, Menschen, Dingen, Situationen
und von Allem, das mich immer wieder hinunterzog, weg von mir selbst.
Anfangs nannte ich das „Gesunden Egoismus“, 
aber heute weiß ich, das ist „Selbstliebe“.

 

Als ich mich selbst zu lieben begann, 
habe ich aufgehört, immer Recht haben zu wollen, 
so habe ich mich weniger geirrt.
Heute habe ich erkannt: das nennt man „Demut“.

 

Als ich mich selbst zu lieben begann, 
habe ich mich geweigert, weiter in der Vergangenheit zu leben
und mich um meine Zukunft zu sorgen.
Jetzt lebe ich nur noch in diesem Augenblick, wo alles stattfindet, 
so lebe ich heute jeden Tag und nenne es „Bewusstheit“.

 

Als ich mich zu lieben begann, 
da erkannte ich, dass mich mein Denken
armselig und krank machen kann.
Als ich jedoch meine Herzenskräfte anforderte, 
bekam der Verstand einen wichtigen Partner.
Diese Verbindung nenne ich heute „Herzensweisheit“.

 

Wir brauchen uns nicht weiter vor Auseinandersetzungen, 
Konflikten und Problemen mit uns selbst und anderen fürchten, 
denn sogar Sterne knallen manchmal aufeinander
und es entstehen neue Welten.


Heute weiß ich: Das ist das LEBEN!

 

Mein Fazit: ES IST ZEIT, ENDLICH DEIN LEBEN ZU LEBEN !

 

Da ich ja weiß, wie betriebsblind wir manchmal werden, komme ich als Mentorin auf die Bühne. 

Ich begleite Frauen, sich selbst zu leben und in ihr Leben genuss und Lebensfreude zu bringen.

Die Ängste in kraftvolle Energien zu wandeln und Herzenswünsche sich selbst erfüllen lernen!

Fülle, Freude und Liebe in deinen Leben zu verankern.....

 

 

Mache es dir einfach und hole dir dein gratis Gespräch mit mir!

Sei du selbst und geniesse das Leben!

 

Hast du Fragen an mich?

Hast du Tipps und Anregungen für mich?

Ich bin begeistert über deinen Kommentar!

 

Zeige deinen Freunden, dass dir das gefällt.

Du möchtest gerne meine Tipps und Inspirationen von mir, dann trage dich gerne in meinen Newsletter ein.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0